Extranet
Kirami

GESCHICHTE

Der Anfang

Die Geschichte des Unternehmens reicht ins Jahr 2001 zurück, als die ersten Badefässer aus Schweden importiert wurden. Die eigene Produktion begann kurz danach, als wir feststellten, dass die Produkte reichlich Entwicklungsbedarf haben. Am Anfang wurde mit einer kleinen Auswahl begonnen, die aus zwei Aluminiumbecken und einem Fichtebecken mit Tauchofen bestand. Die ersten Produktionsräume wurden in einem alten Maschinenlager gefunden, wo ein kleiner geheizter Bereich für die Produktion geschaffen wurde.

Kuopion maatalousnäyttelu 2001.

Der Verkauf der Produkte begann langsam – die meisten hatten noch nichts von Badefässern gehört geschweige gesehen oder ausprobiert. Das Produkt wurde anfangs u. a. als dachlose Sauna beargwöhnt. Es gab oft nette Momente, wenn die Angelegenheit auf Messen geklärt wurde. Wir konzentrierten uns allerdings von Anfang an nur auf die Herstellung und Vermarktung von Badefässern und Zubehör.

Traktorilla tynnyriä kärryn kyytiin.

Wachstum und Entwicklung

Im Jahre 2006 zogen wir in größere Räumlichkeiten um, und die Produktentwicklung schritt schnell voran. Die Produktpalette wurde im folgenden Jahr von Fichte- und Aluminiumfässern aus eigener Produktion auf Thermoholz-Badefässer und auf dazu passende, noch leistungsfähigere TUBE-Außenöfen ausgeweitet. Gleichzeitig wurde eine zweite Halle angeschafft, in der die Teileproduktion und Verwaltung konzentriert wurde.

Heizbares Schwimmbecken und Preiswettbewerb

Als Nächstes entwickelten wir ein Holzschwimmbecken, das auf den Boden gestellt wird, und ein dazu passender Schwimmbadofen, die beide im Frühjahr 2009 auf den Markt kamen. Der Schwimmbadofen wurde danach noch lange weiterentwickelt, und in diesem Frühjahr kam das vollkommen erneuerte Modell TUBE XL mark II auf den Markt.

Im Zuge des verschärften Preiswettbewerbs schufen wir im Jahre 2010 das Warenzeichen „kylpytynnyri.fi“, das mehrere verschiedene preiswerte Badefassmodelle aus Thermoholz und Fichte umfasste. Dazu wurde auch der preiswerte Außenofen CULT entwickelt, mit dem auf den harten Wettbewerb reagiert wurde.

Größere Halle, Chemikalien und Becken aus Kunststoff

Zum Ende des Jahres 2010 tätigten wir die größte Investition unserer Geschichte, als wir die jetzige Geschäftsstelle erwarben. Im Spätwinter des Jahres 2011 zogen wir um und konzentrierten unsere ganze Tätigkeit auf die Räumlichkeiten, die wir jetzt haben. Hier stehen uns für unsere Kunden über 3000 Quadratmeter zur Verfügung.

Kirami hallissa valmiita tuotteita  2013

Im gleichen Frühjahr stellten wir ein Badefassmodell mit Innenbecken aus Kunststoff vor, dessen Verkauf sofort in die Höhe schoss. Ab diesem Zeitpunkt hat sich der Verkauf der Vollholzfässer verringert und entsprechend hat die Nachfrage nach Aluminium- und Kunststoffbecken stark zugenommen. Die Kunststoffbecken sind die mit Abstand am meisten verkauften Modelle. Gleichzeitig brachten wir auch die Kirami-Beckenpflegeprodukte auf den Markt, wozu eine hochwertige und umfangreiche Auswahl an Chemikalien zur Reinigung von Badefässern und Schwimmbecken gehört.

Neue Oberflächenmaterialien

Als erster Badefasshersteller setzten wir Holz-Kunststoff-Kompositwerkstoff ein, den wir im Jahre 2012 als Fassverkleidungsmaterial einführten. Wir vervollständigten auch unsere Beckenpflegeprodukte um notwendige Messgeräte, mit denen die Chemikalienkonzentration überwacht werden kann.

In der Saison 2013 stellen wir ein neues Firmenprofil vor und gleichzeitig vereinfachen wir unser Produktsystem auf drei Produktfamilien, wie Sie hier auf unserer Homepage feststellen können. Ebenso wird das Warenzeichen kylpytynnyri.fi eingestellt, da die Produkte in diesen Produktfamilien aufgehen.

Auf der Produktseite sind die Neuigkeiten die Produktfamilie Cozy der Comfort-Reihe sowie die Red-Cedar-Holzpaneele, die zu den Kunststoffbecken Cozy und dem Aluminiumbecken Ultima gewählt werden können.

Kirami jetzt

Työn tohinaa

Für die Qualität und das Äußere der Produkte ist ein kompetentes Team zuständig: Unser Unternehmen beschäftigt fast 20 Personen im Werk Sastamala und 10 Personen in der eigenen Aluminiumveredelung. Zusätzlich verfügen wir über ein ausgedehntes Zulieferernetzwerk. Unser Erfolg beruht auf ständiger Produktentwicklung, deren Grundlage eine kundennahe Denkweise ist: einfache Inbetriebnahme und Benutzung des Fasses, umfangreiche Produktpalette und Verfügbarkeit von Ausrüstung und Ersatzteilen. Wir suchen ständig nach neuen Materialien, die sich bei langem Einsatz bewähren. Im Laufe der Jahre wurde die Recycelbarkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Herstellungsmaterials.

Im Jahre 2013 ist die Kirami Oy der größte Badefasshersteller in Europa. Wir liefern jährlich circa 3000 Fässer nach Finnland und Europa aus. Unser Umsatz betrug im Jahre 2012 5,8 Mio. €, wovon etwa 25 % beim Export erzielt wurden. Unser Händlernetz deckt ganz Finnland ab und auch in Europa wird das Netz zielstrebig ausgeweitet.

 

Kirami

Kirami Oy ist ein im Jahre 2001 gegründetes Familienunternehmen, dessen Wurzeln sich im Ort Kikkerlä, der zu Sastamala gehört, befinden. Die Heißwasser-Badebecken und Badefässer von Kirami bescheren Ihnen bei Frost im Winter, bei kalten Perioden im Sommer und bei einem regnerischen Herbst außerordentliche Badegenüsse. Wir sind auf die Spitzenqualität unserer Produkte stolz und garantieren unseren Kunden einmalige und unvergessliche Badeerlebnisse. Erfahren Sie mehr »


Aus technischen Gründen können die Farbtöne der Beispiele leicht von den tatsächlichen Tönen abweichen. Alle angegebenen Maße sind angenähert. Wir behalten uns das Recht vor Veränderungen bei den Produkten vorzunehmen.

Kirami Oy
Villiläntie 2
FI-32730 Sastamala
 

Tel. +358 3 513 5569
Fax +358 3 513 5561 
E-Mail: info@kirami.fi