Extranet
Kirami

Grillen auf offenem Feuer bringt den besten Geschmack

 Roasty Boss

Seit langem vermisse ich zum Grillen einen ausreichend großen, beständigen und vielseitigen Grill, der den wechselhaften finnischen Wetterbedingungen standhält. Ein Grill, der meinen Wünschen entsprach, war jedoch nicht erhältlich, weshalb wir bei Kirami beschlossen, einen solchen zu bauen. Der Roasty Boss -Grill bietet den besten Geschmack, da er sowohl mit Holz als auch mit Kohle beheizt werden kann.

 Roasty Boss

Oft gestaltet es sich bei Kohlegrillen schwierig, die Wärme zu regulieren, weshalb wir beschlossen, auch dieses Problem zu lösen. Im Roasty Boss kann der Grillrost leicht im Verhältnis zur Feuerstelle verschoben werden, sodass eine schnelle Wärmezufuhr gewährleistet ist. Aus demselben Grund wünschte ich auch eine stufenlose Höheneinstellung des Grillrosts. Der Roasty Boss verfügt über einen doppelten Grillrost, der als Fischhalter verwendet und in die Röstposition geneigt werden kann. Der Grill ist außerdem ausreichend groß gehalten, sodass damit auch Essen für größere Gruppen zubereitet werden kann.

 

Der Roasty Boss-Grill und der Roasty Boss-Topf sind in Finnland gefertigte Produkte aus Corten-Stahl, die sämtlichen Wetterbedingungen standhalten. Auf der Oberfläche des Stahls bildet sich eine dichte Oxidschicht, die mit einer rostfarbenen Patina überzogen wird. Die Oxidschicht schützt den Stahl und verhindert, dass die Korrosion tiefer eindringt, wodurch die Produkte wetterbeständig sind.

 

Tipps von Spitzenköchen

Jesse Söderlund

 

Unser Roasty Boss-Grill wurde von Spitzenkoch Jesse Söderlund, einem Mitglied des Koch-Nationalteams, getestet. Seiner Meinung nach ist der Geschmack von Speisen, die über offenem Feuer zubereitet werden, unübertroffen. Wichtig ist dabei auch die besondere Atmosphäre, die durch das offene Feuer erzeugt wird. Ich stimme Jesse hinsichtlich dessen voll und ganz zu.

 

Laut Jesse bestehen die besten Eigenschaften des Roasty Boss darin, dass er ausreichend groß ist, um viel Grillgut gleichzeitig zu grillen, sowie, dass dank des beweglichen Rostes die Wärmeregulierung erleichtert wird, sodass eine gute und gleichmäßige Wärme erzeugt werden kann.

 

 

Ich habe Jesse um einige Tipps für das Grillen auf offenem Feuer gebeten. Er hat daraufhin u.a. Folgendes preisgegeben:

  • Wenn sich die Glut beginnt zu bilden, sollte diese gut auf dem Boden des Grills verteilt werden, um für eine gleichmäßige Wärme zu sorgen.
  • Soll etwas schnell gegrillt werden, lohnt es sich, das Feuer zu nutzen, bevor sich die Glut bildet.
  • Durch die Zugabe verschiedener Holzarten, von Laub oder Kräutern erhalten die Speisen zusätzliche Aromen - das sollten Sie unbedingt ausprobieren!
  • Offenes Feuer erzeugt außerdem Atmosphäre - ein wichtiges Element beim Grillen.

 Jesse Söderlund

Nachstehend finden Sie einige köstliche Rezepte von Jesse. Weitere Rezepte erhalten Sie Sie in dem kleinen Kochbuch, welches wir allen Käufern eines Roasty Boss-Grills schenken.

 

Sehen Sie sich auch unsere Facebook-Seite an und nehmen Sie an den Wettbewerben teil!

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Grill-Sommer!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Mika Rantanen, Geschäftsführer

 

Frühjahrshähnchen mit Mango-Chili-Marinade

 

Ganzes FrühjahrshähnchenJesse Söderlund

Marinade:

4 St.     Mango

1 St.     rote Chilischote

1 dl      Soja

2 EL     Hühnerfond

4 Zweige          Koriander

1 St.     Knoblauchzehe

 

  1. Mango schälen und Fruchtfleisch in eine Schüssel geben.
  2. Samen aus der Chilischote entfernen und Knoblauch schälen.
  3. Die Zutaten für die Marinade in einen Mixer geben und mixen.
  4. Die Marinade gut in die Hähnchen einarbeiten, mit Salz würzen und die Hähnchen im Ganzen grillen. Zwischendurch die Hähnchen mit mehr Marinade bestreichen.
  5. Zum Schluss die Hähnchen in zwei Hälften schneiden und für kurze Zeit weitergrillen.

 

Mit Chili-Öl gegrillte Süßkartoffeln

Süßkartoffeln

1,5 dl   Rapsöl

1 St.     rote Chilischote

1 St.     Knoblauchzehe

1/2 TL  Salz

2 St.     Süßkartoffeln

 

  1. Süßkartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Samen aus der Chilischote entfernen und Knoblauch schälen.
  3. Rapsöl, Chili, Knoblauch und Salz in einen Mixer geben und zu einem roten Öl verarbeiten.
  4. Süßkartoffeln mit dem Öl vermischen. Etwas Öl zum Anrichten zurückstellen.
  5. Bei starker Hitze auf beiden Seiten solange grillen, bis sich die Süßkartoffeln verfärben.
  6. Vor dem Anrichten nochmals mit Öl bestreichen.

 

Snickers-Bananen Snickers bananen

6 St.     Bananen

3 St.     Snickers-Riegel

 

  1. Bananen mit Schale auf ein Schneidebrett legen.
  2. Die Bananen so aufschneiden, dass an den Enden ca. 1 cm geschlossene Schale verbleibt.
  3. Die Snickers-Riegel in Längsstreifen schneiden und sie über die ganze Länge in die Bananen drücken.
  4. Bei schwacher Hitze so lange grillen, bis die Schokolade in der Banane schmilzt.
Kirami

Kirami Oy ist ein im Jahre 2001 gegründetes Familienunternehmen, dessen Wurzeln sich im Ort Kikkerlä, der zu Sastamala gehört, befinden. Die Heißwasser-Badebecken und Badefässer von Kirami bescheren Ihnen bei Frost im Winter, bei kalten Perioden im Sommer und bei einem regnerischen Herbst außerordentliche Badegenüsse. Wir sind auf die Spitzenqualität unserer Produkte stolz und garantieren unseren Kunden einmalige und unvergessliche Badeerlebnisse. Erfahren Sie mehr »


Aus technischen Gründen können die Farbtöne der Beispiele leicht von den tatsächlichen Tönen abweichen. Alle angegebenen Maße sind angenähert. Wir behalten uns das Recht vor Veränderungen bei den Produkten vorzunehmen.

Kirami Oy
Villiläntie 2
FI-32730 Sastamala
 

Tel. +358 3 513 5569
Fax +358 3 513 5561 
E-Mail: info@kirami.fi