Machen Sie Wassergymnastik im Badefass

Machen Sie Wassergymnastik im Badefass | Kirami

 Kuva: Vuokatti Ski Team Kainuu | Kirami Fotos und Videos: Niko Simola

Wassergymnastik im Badefass

Das Baden im Badefass ist eine hervorragende Art, um zu entspannen. Mit der richtigen Anleitung lässt sich dort jedoch auch einem Workout nachgehen. Wassergymnastik ist gut für die Gelenke und das Gewebe und der Widerstand des Wassers sorgt für einen zusätzlichen Effekt dabei. Das warme Wasser regt außerdem den Blutkreislauf an. Physiotherapeutin Teija Simola hat ein Wassergymnastikprogramm entwickelt, das jeder im eigenen Badefass umsetzen kann.

 

Teija Simola aus dem finnischen Sastamala – Heimatort von Kirami – ist eine der Besitzerinnen von „Kunnon Startti“, einem Unternehmen, das ein Fitnessstudio betreibt, Sportkurse für Gruppen und Physiotherapie-Dienstleistungen anbietet. Vor der Unternehmensgründung war sie als Physiotherapeutin im arbeitsmedizinischen Bereich tätig. Laut Simolas Überzeugung kann im Badefass jeder ganz nach seiner körperlichen Verfassung Gymnastik machen.

- Das warme Wasser ist geradezu optimal dafür geeignet, um seinem Körper Gutes zu tun. Alleine schon die Wärme hat eine entspannende Wirkung, das Wasser erleichtert die Bewegungen und ermöglicht gleitende, entspannende Bewegungen. Das ruhige Tempo ist gut für den Körper, und zum Beispiel Dehnübungen gehen im Wasser einfacher vonstatten, erläutert Simola.

- Die Größe des Badefasses und die Höhe der Wasserbefüllung setzen dem Ganzen natürlich gewisse Grenzen. Aus diesem Grund werden die Übungen im Badefass hauptsächlich in sitzender Position oder halb liegend ausgeführt. Größere Menschen können währenddessen gegebenenfalls ein wenig die Beine anziehen. Verschiedenste Utensilien können im Badefass ebenso wie in einem Schwimmbecken benutzt werden.

Die Aufheizphase des Badefasses ist ideal für Wassergymnastik, denn dann ist das Wasser noch nicht zu warm.

- Bei einem unter 30-minütigen Wassergymnastikprogramm sind 34 bis 36 Grad eine gute Temperatur, bei der sowohl Dehnübungen als auch entspannende Bewegungen möglich sind. Planen Sie am besten die Wassergymnastik vor dem eigentlichen Baden im Badefass ein. Letztendlich sollte jeder die Temperatur für sich herausfinden, bei der die Gymnastikübungen sich am besten anfühlen. Als Aufwärmübungen vorab eignen sich das Herbeischaffen der Holzscheite, Luftkniebeugen oder Treppensteigen auf den ins Badefass führenden Treppenstufen.

 

Teija Simola | Die Aufheizphase des Badefasses ist ideal für Wassergymnastik, denn dann ist das Wasser noch nicht zu warm | Kirami
Die Aufheizphase des Badefasses ist ideal für Wassergymnastik, denn dann ist das Wasser noch nicht zu warm.

 

Wassergymnastik ist für alle gut

Wassergymnastik ist eine wunderbare Art sich zu bewegen.

- Das warme Wasser regt den Blutkreislauf an und unterstützt die Entspannung, was wiederum die Elastizität des Gewebes fördert und die Gelenke beweglicher macht. Das Wasser stellt einen Widerstand dar bei den Bewegungen, wodurch die Muskeln stärker arbeiten müssen. Das Wasser verringert die Belastung der Gelenke, so dass diese Art der Gymnastik praktisch jeder Mensch machen kann, unabhängig vom Alter.

Wassergymnastik im Badefass kann auch die Rehabilitation unterstützen.

- Wassergymnastik wird oft eingesetzt im Rahmen der Rehabilitation bei Knieproblemen. Auch während Rehabilitationsphasen im Leistungssport kann sie sehr nützlich sein. Ein weiteres Beispiel ist die Atemoptimierung: Der Wasserdruck erschwert das Einatmen, während der Brustkorb sich ausdehnt, und begünstigt das Zusammenziehen des Brustkorbs beim Ausatmen.

 

Teija Simola | Wassergymnastik im Badefass kann auch die Rehabilitation unterstützen | Kirami
Wassergymnastik im Badefass kann auch die Rehabilitation unterstützen.

 

Teija Simola möchte jeden ermuntern, seine Bewegung möglichst vielfältig zu gestalten.

- Jegliche Art von Bewegung ist besser, als sich nicht zu bewegen. Neben der Wassergymnastik wäre es als Ausgleich gut, noch etwas anderes zu machen. 

Dennoch erinnert Simola auch daran, dass selbst leichte Wassergymnastik nicht für ganz jeden geeignet ist. 

- Wer zum Beispiel einen nicht behandelten hohen Blutdruck hat, unter Herzproblemen oder einer akuten Infektion leidet, sollte sich sehr genau überlegen, ob er Wassergymnastik betreiben sollte. Im Zweifelsfall sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.

 

Teija Simola | Jegliche Art von Bewegung ist besser, als sich nicht zu bewegen | Kirami
Jegliche Art von Bewegung ist besser, als sich nicht zu bewegen.

 

Eine lustige Erfahrung

Die Umsetzung des Wassergymnastik-Videos war für Simola eine interessante Erfahrung.

- Im Badefass mussten wir ganz genau überlegen, wie wir die Bewegungen aufs Video bekommen. Das war auch für mich persönlich eine lehrreiche Erfahrung.

Aufgenommen wurde das Video von Simolas Sohn.

- Mein Sohn Niko nahm das Video auf. Er ist auf diesem Terrain tätig. Dank seiner Hilfe bekamen wir einige schöne Perspektiven und eine stimmungsvolle Atmosphäre aufgezeichnet. 

Schauen Sie sich Teija Simolas Wassergymnastik im Badefass für Po und Mittelkörper im Video an. Wir werden in Zukunft hier weitere Videos dieser Serie veröffentlichen, also folgen Sie am besten dieser Seite, um nichts davon zu verpassen. 

 

Teija Simola möchte jeden ermuntern, seine Bewegung möglichst vielfältig zu gestalten. | Kirami
Teija Simola möchte jeden ermuntern, seine Bewegung möglichst vielfältig zu gestalten. 

 

Die Umsetzung des Wassergymnastik-Videos war für Simola eine interessante Erfahrung.

- Im Badefass mussten wir ganz genau überlegen, wie wir die Bewegungen aufs Video bekommen. Das war auch für mich persönlich eine lehrreiche Erfahrung.

Aufgenommen wurde das Video von Simolas Sohn.

- Mein Sohn Niko nahm das Video auf. Er ist auf diesem Terrain tätig. Dank seiner Hilfe bekamen wir einige schöne Perspektiven und eine stimmungsvolle Atmosphäre aufgezeichnet. 

Schauen Sie sich Teija Simolas Wassergymnastik im Badefass für Po und Mittelkörper im Video an. Wir werden in Zukunft hier weitere Videos dieser Serie veröffentlichen, also folgen Sie am besten dieser Seite, um nichts davon zu verpassen. 

 

Physiotherapeut Teija Simola | Wassergymnastik im Kirami Badefass | Kirami
Physiotherapeut Teija Simola

 

Kontakt Informationen: 

Physiotherapeut

Teija Simola

teija.simola@kunnonstartti.fi

+358 (0)45 131 3109

http://www.kunnonstartti.fi/

 

 

 

Fotograf Niko Simola | Wassergymnastik im Badefass | Kirami
Fotograf Niko Simola

 

 

Kontakt Informationen: 

Fotograf

Niko Simola

simola.niko@gmail.com

 

 

 

 

 

Wassergymnastik für Po und Mittelkörper