Wecken Sie das Badefass aus dem Winterschlaf und verpassen Sie ihm einen Frühjahrsputz

Winterschlaf und verpassen Sie ihm einen Frühjahrsputz | Kirami

 

Viele nehmen ihr Badefass im Frühling wieder in Betrieb. Gäbe es also einen besseren Zeitpunkt, um es zu überprüfen, zu reinigen und zu warten?

Badefässer, die den Winter über leer gestanden haben, sollten mit dem Reinigungsmittel Kirami Biopesu gereinigt und danach gut gespült werden. Auch der Wasserbehälter des Ofens sollte gespült werden, sodass der eventuell mit dem Kondenswasser darin abgelagerte Schmutz entfernt wird. Der Wasserbehälter des Ofens wird von der oberen Verbindung aus gespült.

Kontrollieren Sie, ob sich die Feuerstelle und die Roste des Ofens in einwandfreiem Zustand befinden und untersuchen Sie gleichzeitig, ob der Rauchabzug gefegt werden muss. Die in den neuen Öfen befindliche Anodenstange, die vor Korrosion schützt, muss jährlich überprüft und bei Bedarf ausgetauscht werden.

Die Außenverkleidung gebeizter und aus Thermoholz erstellter Badefässer sollte ein bis zwei Mal pro Jahr behandelt werden, je nach dem, wie sonnig der Ort ist, an dem das Badefass steht. Zur Behandlung von Badefässern aus Thermoholz kann dasselbe Öl verwendet werden, wie für Terrassen. Sie können je nach Ihrem Geschmack ein getöntes oder farbloses Öl verwenden. Zur Behandlung von gebeizten Badefässern sollte der Ton der neuen Beize nach der früheren Farbe ausgewählt werden.

Wenn Sie um das Badefass herumlaufen, können Sie gleichzeitig kontrollieren, ob es gerade steht und die Erde darunter nicht abgesunken ist.


Filter und Reinigungsmittel je nach Nutzung

Wenn das Badefass nach dem Winter oder einer anderweitigen Pause wieder in Betrieb genommen wurde, kann seine Reinheit mit einem Filter und Reinigungsmitteln erhalten werden. Wählen Sie diese je nachdem, wie das Badefass genutzt wird: vereinzelt oder wöchentlich. Wird das Badefass nur ab und zu verwendet, reichen zur Wasserreinigung ein leichter Kartuschenfilter und zur Desinfektion Chlor oder Sauerstoff.

 

Nutzen Sie das Badefass oft?

Wenn Sie das Badefass oft und das Wasser darin länger nutzen möchten, wochen- oder gar monatelang, sollten Sie eine Sandfilteranlage und ein dafür geeignetes Chemikalienset zur Desinfektion erwerben.

Die Filteranlage sollte mechanischen Schmutz wie Laub, Tannennadeln und Haare entfernen können. Der Filter sollte das Wasser im Badefass mindestens zwei Mal pro Tag zirkulieren können und das Wasser sollte bei einer Zirkulation mindestens zwei Mal durch den Filter geführt werden. Vom Nutzungsgrad des Badefasses hängt ab, wie oft gefiltert werden oder ob der Filter länger laufen muss. 

Wenn dasselbe Wasser länger im Badefass genutzt wird, werden weitere Chemikalien zur Desinfektion benötigt, um vor Bakterienwachstum zu schützen. Die Werte der Chemikalien müssen regelmäßig gemessen werden, mindestens einmal pro Woche. Damit die Desinfektion ausreicht, muss der pH-Wert korrekt sein. Falsche pH-Werte können auch Badefasselemente wie den Ofen beschädigen.



Mit freundlichen Frühlingsgrüßen
Kari Suutarinen
Kirami

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Badefasshygiene:

Die Hygiene im Badefass ist einfach sicherzustellen

Mühelose Wasserhygiene mit dem Badefass von Kirami

Ihr Händler berät Sie gerne zu Chemikalien und erteilt Ihnen weitere Informationen