Deutscher Blogger stürzte sich in das Kirami-Abenteuer

Päivämäärä

 

Wie fing alles an?

Vor zwei Wochen lernten wir über unsere deutsche Vertriebspartnerin Mari Raatikainen aus Quedlinburg, die den LittleFinland-Onlineshop betreibt, den deutschen Blogger René Schwarz kennen. René ist halber Finne, arbeitet seit mehreren Jahren als selbstständiger Texter und Autor und schreibt zudem auf seinem Blog FinnTouch – Finnland hautnah über seine zweite Heimat. Badefässer sind in Finnland Tradition, aber René hatte tatsächlich bis jetzt noch nie in einem solchen Fass gebadet. Wer könnte ihm dieses Erlebnis besser ermöglichen als wir?

Baden im Fass macht Spaß | Kirami
Baden im Fass macht Spaß | Kirami

Unvergeßliche Stunden mit Kirami

Eine sehr angenehme Zusammenarbeit mit René nahm sofort ihren Lauf. Während seiner Sommerreise nach Finnland Ende Juli machten wir ihn mit unseren traditionellen Badefässern bekannt. Dies gelang mit Hilfe unseres Kooperationspartners, dem Erfinder Janne Käpylehto, der erst Mitte Juni in einem Kirami-Badefass-Floß von Helsinki nach Tallinn gesegelt war. An einem warmen Sommernachmittag begab sich René auf die Insel Vartiosaari in Helsinki. Dort durfte er zusammen mit seinem Gastgeber Janne und Kirami erfahren, wie man ein Fass mit Wasser befüllt, mit Holz befeuert und dann ins warme Wasser eintaucht. Dazu passierte auch noch etwas ganz Außergewöhnliches. Lesen Sie im Blog, was René mit Janne erlebt hat und wie alles vor sich ging – ein spannendes Abenteuer war es, und nicht ohne Überraschungen…

 

Was ist den zunächst los? | Kirami
Was ist den hier los? | Kirami

 

Warmes Bad am Ostsee-Ufer | Kirami
Warmes Bad am Ostsee-Ufer | Kirami