FinVision -sauna

Kiramin FinVision -sauna on kädentaitajan korkealuokkaista viimeistelyä | Kirami FinVision -saunaQ: Aus welchem Material wurde die FinVision-Sauna gefertigt?

A: Die FinVision-Sauna von Kirami ist ein von Hand gefertigtes Qualitätsprodukt. Die fertig oberflächenbehandelte Gartensauna wird aus zugesägtem Nadelholz und Nadelsperrholz gefertigt. Die Bänke werden aus Laubholz gefertigt. Das Produkt ist nur für die Nutzung im Außenbereich ausgelegt.

Q: Welche Maße hat die FinVision-Sauna? 

A: Die Maße der Sauna sind 2,30 m x 2,30 m und das Gebäude ist inklusive Dachtraufe 2,60 m hoch. Die Sauna ist für 4 - 6 Personen ausgelegt.  

Q: Benötige ich für die Sauna eine Baugenehmigung oder Betriebsgenehmigung? 

A: Die Bauvorschriften und Verfahrensweisen können sich je nach Wohnort unterscheiden, so dass Sie die entsprechend zuständigen Stellen vor Ort zu Rate ziehen sollten. Mit einer Feuerstelle ausgestattete Bauwerke benötigen fast immer eine Genehmigung der zuständigen Behörde. 

Q: Wie nahe an einem anderen Gebäude oder am Nachbargrundstück darf die Sauna aufgebaut werden?

Rakennus- ja kaavamääritykset voivat erota paikkakunnittain, joten kannattaa perehtyä paikalliseen ohjeistukseen | Kirami FinVision-saunaA: In Finnland muss der Abstand des Bauwerks zur Grenze des Nachbargrundstücks mindestens 4 m betragen, es sei denn, der Nachbar hat schriftlich seine Zustimmung erteilt, näher an der Grundstücksgrenze bauen zu dürfen. Der Abstand zwischen der Sauna und den in der Nähe befindlichen Gebäuden muss 8 m betragen. 


Wird die Sauna in der Nähe von Gebäuden, z. B. am Rand einer Terrasse, aufgestellt, muss sichergestellt werden, dass sich der Schornstein in ausreichendem Abstand zu brennbaren Bauten befindet. Außerdem sollte der horizontale und vertikale Abstand kontrolliert werden, um zu verhindern, dass das Gebäude in Brand gerät. Befolgen Sie die mit dem Saunaofen mitgelieferten Instruktionen. Außerdem empfehlen wir, sich bei der örtlichen Brandschutz- oder Baubehörde über die Brandschutzbestimmungen in Ihrer Wohngegend zu erkundigen. 

Q: Wie wird die Sauna geliefert?

A: Kiramis FinVision-Sauna wird als fertiges Modul geliefert. Nur das Dach, der Saunaofen, der Schornstein und die Türklinke muss der Kunde noch selbst anbringen. Während des Transports fungiert der Saunaboden als Transportunterlage, so dass die Sauna direkt auf das vom Kunden vorbereitete Fundament gestellt werden kann. Zum Schutz der FinVision-Sauna wird diese während des Transports mit Schutzplatten (mit Schrauben befestigt) und Schutzfolie abgesichert, die erst dann entfernt werden sollten, wenn die Sauna an ihrem endgültigen Platz aufgestellt wurde. Dadurch verhindern Sie, dass die Glaselemente beschädigt werden.

Empfohlenes Fundament für die FinVision-Sauna | Kirami
Empfohlenes Fundament für die
FinVision-Sauna 

Q: Auf was für einem Fundament sollte die Sauna aufgestellt werden? 

A: Es ist wichtig, die Sauna auf einem ebenen Untergrund zu platzieren, welcher das Gewicht der Sauna tragen kann. Der Boden kann z. B. mit Schotter geebnet werden. Wünschen Sie einen festeren Untergrund, können Sie ein Fundament aus Beton gießen. Möchten Sie den Boden der Sauna isolieren, empfehlen wir eine 5 - 10 cm dicke Frostschutzplatte unter dem Schotter, diese durchtrennt effizient die unter dem Boden verlaufende Kältebrücke. Wir empfehlen, unter der Sauna auf dem harten Untergrund als zusätzliche Erhöhung 9 Betonfliesen auszulegen (siehe Abbildung des Fundaments) und auf den Betonfliesen über die ganze Breite des Untergrunds der Sauna Dachpappe (Bitumenbahnen) zu verlegen. So gelangt immer genügend Luft an den Saunaboden, er wird gut belüftet und trocknet gut. 

 

Miten FinVision -sauna saadaan paikalleen? | Kirami

Q: Wie bekomme ich die Sauna an ihren Platz?

A: Es wird empfohlen, einen Lieferwagen mit einem Hiab-Ladekran für die Anlieferung zu bestellen, der die Sauna direkt an ihren Platz hebt. In einigen Fällen sind auch ein Gabelstapler mit langen Gabeln oder ein Hubwagen ausreichend.

 
Zum Versetzen der Sauna müssen Hebetücher, die Gabeln eines Gabelstaplers oder ein mit langen Gabeln ausgestatteter Hubwagen so unter die Verpackungspalette geschoben werden, dass die Palette die Elemente während des gesamten Hubvorgangs möglichst gut abstützt, die Sauna gerade und die Tragfähigkeit gleichmäßig verteilt bleibt. Den Beispielabbildungen ist zu entnehmen, wie die Sauna mit einem Gabelstapler oder mit Hebetüchern an ihren Platz zu heben ist. 

Q:  Gehört ein Saunaofen zum Lieferumfang?

A: Zum Lieferumfang gehört ein holzbefeuerter oder elektrischer Saunaofen von Narvi je nachdem, welches Modell beim Kauf ausgewählt wurde. Sie können die Sauna auch ohne Ofen bestellen. Schauen Sie sich die verschiedenen Ofenvariationen der FinVision-Sauna an.

Q: Wie zünde ich den holzbefeuerten Saunaofen richtig an?

Zum Anzünden des holzbefeuerten Ofens sollten ausschließlich natürliche Anzünder und trockenes Laub- oder Nadelholz verwendet werden. Der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes sollte unter 20 % liegen. Gutes Brennholz ist gehacktes Holz mit einem Durchmesser von ca. 5 cm, einer Länge von ca. 33 cm und einem Gewicht von ca. 0,5 kg. Legen Sie das Holz locker geschichtet in den Feuerraum und zünden Sie es von oben an. Eine ruhige Flamme ist ein Zeichen für einen guten Zug. Mit Hilfe der Ascheschublade kann der Luftzug reguliert werden. Wenn der Saunaofen beim Aufheizen stark zischt, sollte die Ascheschublade weiter eingeschoben werden. Bei gleichmäßigem Feuer erwärmen sich die Steine besser und der Schornstein heizt sich nicht zu stark auf. Aufgrund eines Unterdrucks kann es schwer werden, ein Feuer im Feuerraum anzuzünden. In diesem Fall können Sie die Saunatür einen Moment lang öffnen und die Ascheschublade weiter herausziehen, bis das Feuer ordentlich brennt.

Flüssige Brennstoffe, Pappe, Milchkartons etc. dürfen nicht zum Anzünden verwendet werden. Wir empfehlen zum Anzünden Birkenrinde und feste Feueranzünder zu verwenden, zum Beispiel Burner-Paraffin-Anzündbeutel.  

Q:  Welche Pflege- und Wartungsmaßnahmen sind erforderlich?

A: Die Oberflächen innen und außen sollten nach Bedarf neu behandelt werden. Die Bänke und Böden müssen mit einem Reinigungsmittel gesäubert werden, das sich mit dem Material verträgt, z. B. Kirami Biopesu. Die Reinigung der Panorama-Glasscheibe erfolgt mit Glasreinigungswerkzeug und entsprechenden Reinigungsmitteln. Der Saunaofen sollte entsprechend der normalen Wartungsvorschriften gewartet werden. Genauere Informationen dazu finden Sie in der Gebrauchsanweisung der FinVision-Sauna.

 

Die Panorama-Glasscheibe der Kirami FinVision-Sauna reinigen Sie mit Glasreinigungswerkzeug und Reinigungsmitteln. | Kirami FinVision -sauna
Die Panorama-Glasscheibe der Kirami FinVision-Sauna reinigen Sie mit Glasreinigungswerkzeug
und Reinigungsmitteln.
Hero-kuva