Harvia freut sich, die Übernahme von Kirami bekannt zu geben

 

Harvia hat am 28. Mai 2021 eine Vereinbarung zur Übernahme von Kirami Oy, einem weltweit führenden finnischen Hersteller von Badefässer und Pionier im Bereich mit Holz befeuerte Badefässer, unterzeichnet und abgeschlossen. Die Übernahme ergänzt das Sauna- und Spa-Angebot von Harvia gut und stärkt Harvias führende Position als globale Marke für Sauna- und Spa-Erlebnisse.

Harvia verfügt über eine umfassende Sauna- und Spa-Produktpalette, die von Heizöfen und deren Komponenten bis hin zu kompletten Sauna- und Spa-Lösungen reicht und die Bedürfnisse von Verbrauchern in diesem Bereich gleichermaßen erfüllt. Der Gesamtumsatz von Harvia belief sich im Jahr 2020 auf 109,1 Millionen Euro. Die Harvia-Gruppe beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter in Finnland, China und Hongkong, Rumänien, Österreich, den Vereinigten Staaten, Deutschland, Estland und Russland. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Muurame, Finnland, in unmittelbarer Nähe seiner größten Produktionsstätte für Saunen und Saunakomponenten.

Wir sind überzeugt davon, dass die Übernahme sowohl für Harvia als auch für Kirami eine breite Palette an Synergiemöglichkeiten bietet, z. B. in den Bereichen Vertrieb, Logistik und Forschung und Entwicklung, wovon auch unsere Kunden profitieren werden.

Kirami

„Harvia freut sich, die Übernahme von Kirami bekannt zu geben. Das Unternehmen passt strategisch hervorragend zu der Philosophie „Heilen mit Wärme“ von Harvia und unterstützt unser Ziel, den Wert des durchschnittlichen Einkaufs, die geografische Expansion und unsere Produktivität zu verbessern. Badefässer sind ein neuer Produktbereich für Harvia und ergänzen unser modernes Wohn- und Wellness-Angebot für den Garten sehr gut, ganz im Einklang mit unserem ‚Heilen mit Wärme‘-Konzept“, sagt Tapio Pajuharju, CEO von Harvia Plc.

„Die Übernahme von Kirami ermöglicht es Harvia, seinen Marktanteil vor allem im Bereich der Sauna- und Spa-Lösungen für Privathaushalte zu vergrößern. Durch die Nutzung unserer Vertriebskanäle und unseres Netzwerks ergeben sich gute Möglichkeiten, den Umsatz von Kirami-Produkten weiter zu steigern, insbesondere in Mitteleuropa und Skandinavien. Für die Zukunft sehen wir zusätzliche Möglichkeiten, vor allem bei der Erweiterung des Badefass-Angebots auf elektrisch beheizte oder hybride Badefässer. In letzter Zeit sind Heiß-Kalt-Anwendungen sehr beliebt geworden und Kirami bietet eine gute Plattform, um diese Möglichkeit weiter zu verfolgen“, fügt Pajuharju abschließend hinzu.

Kirami

„Wir sind sehr zufrieden mit dieser Transaktion. Mit der Unterstützung von Harvia können wir den nächsten Schritt auf unserem Wachstumskurs einleiten und unsere internationale Expansion fortsetzen. Unsere Firmenkultur passt sehr gut zu Harvia, da beide Unternehmen auf den Wellness-Trend setzen und sich auf hohe Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Produkte sowie kontinuierliche Innovation konzentrieren“, erklärt Mika Rantanen, CEO von Kirami. „In den letzten Jahren haben wir hart daran gearbeitet, unser Produktangebot und den internationalen Vertrieb auszubauen. Gemeinsam mit Harvia können wir dies weiter ausbauen, um die Nachfrage bei neuen Kundensegmenten zu steigern.“

Die Übernahme hat keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Kunden von Harvia oder Kirami. Wir werden alle Kunden genau wie bisher weiter bedienen und Kirami wird als eigenständige Marke weitergeführt.

Weitere Informationen über die Übernahme finden Sie in der Börsenmitteilung von Harvia

 

Weitere Informationen:

Mika Rantanen, Geschäftsführer, Kirami
mika.rantanen@kirami.fi